Right Body Wrong Time

Im Reich der mit modernen Mitteln interpretierten Oldschool-Beats hat Aérea Negrot ihren eigenen Platz gefunden: Dramahouse. Die Akzente, die die aus Venezuela stammende Sängerin im Club setzt, sind an Theatralik schwer zu überbieten. Was Aérea Negrot bei Hercules & Love Affair als eine der neuen Stimmen eher dem Zusammenspiel des Ensembles unterordnet, kann sie solo voll ausspielen. Von breitem Pathosbariton bis zu spitzen Nasalfrequenzen und mehrstimmigen Chorälen reicht das gern in seiner Gänze vorgeführte Spektrum. Aérea Negrots zweite, von Tobias Freund produzierte EP zeigt einmal mehr, dass das mit treibendem Bass und zischenden Hi-Hats wunderbar zusammenpasst. Im Herbst soll ein Album erscheinen, man darf gespannt sein.