Ribcage

Mit einer sensationellen House-Nummer von Dubfire von Deep Dish startet das gemeinsame Label von Loco Dice und Martin Buttrich. Es ist ein Track wie eine Flutwelle: Alles, was in „Ribcage“ passiert, scheint sich aus einer einzigen, gebündelten Bewegung zu entwickeln: Der fliehende, lineare Groove erinnert an „Vertigo“ von Booka Shade und an Tracks von Donato Dozzy, die ausgebuffte digitale Produktion an Produktionen der Labelmacher selbst, die Tiefe, die auf rätselhafte Weise aus der digitalen Abstraktion entsteht, an Nummern von Davpop Alvarado. Ein Monster von einem Track.