Rhythm

Laposer pflegen als Label den sympathischen Streik. Keine digitalen Dowloads, Vinyl only, Minimal ist buh (obwohl ein Bekenntnis dafür bei all dem Bashing fast schon wieder schick werden könnte), und die Kultur will gehegt werden. Aber selbst Verächter dieser Einstellung dürften die bepopen Tracks mögen. Uakti (alias Ion Ludwig) macht hier modernen House, der vor der Entdeckung der neuen Langsamkeit auch Techno hätte sein können. „Rhythm Of The Saints“ ist gar ein schlafender Riese, der jede Beachtung verdient, die er bekommen kann.

TEILEN
Vorheriger ArtikelRed Shift
Nächster ArtikelForty Winks