Remixes Compiled

Als der Hurrikan Katrina New Orleans heimsuchte, stand mancher überlebende Musiker aus der Stadt hinterher vor dem Nichts. Für das Duo Joshua Eustis und Charlie Cooper war dieser Einschnitt trauriger Anlass, ihre bisherige Karriere Revue passieren zu lassen. „Remixes Compiled“ fasst die ersten sieben Jahre der musikalischen Entwicklung von Telefon Tel Aviv chronologisch zusammen. R&B und atmosphärische Arrangements treffen auf klickernde Elektronik und schroffe digitale Breakbeats, die sich zu Songs zusammenfügen, deren auseinanderdriftende Elemente für eine fast schizophrene Spannung sorgen. Man kann sich beim Hören selten ganz bequem zurücklehnen, mögen die Melodien noch so schön sein. Auch die Liste der gemixten Künstler ist alles andere als homogen. Auf Nine Inch Nails folgt Bebel Gilberto, knapp dahinter der große Mix von Apparats „Komponent“. Die Zusammenstellung wirkt nie fragmentarisch, sondern klingt eher wie ein drittes Telefon Tel Aviv-Album, das hoffentlich, trotz Katarina, eines Tages noch kommen wird. Bis dahin kann man sich erst einmal über die Remixe freuen.