Remixes 2

Gowentgone lassen sich zum zweiten Mal remixen. Angeheuert hat man dazu nach Fengler/Dettmann erneut eine Berliner Paarung: Sven Weisemann und Oracy vom benachbarten Label Mojuba. Während sich der erste um „Point Blank“ kümmert und einen seiner kontemplativen Housecuts abliefert, bearbeitet Oracy den Hit der letzten Maxisingle. „Love And Respect“ ist im „Dusty Basement Attempt“ ein zurückhaltender Schieber, der zwar keine „Family Day“-Ravereflexe bedient, aber noch lange nachhallen wird. Zugreifen, so lange der Vorrat reicht: limitiert, gestempelt, Vinyl only.