Reign

Der erste Longplayer der Detroiter Burden-Brüder schafft die perfekte Balance. Hier ist alles drin, was Detroits Sound ausmacht – und das in perfekter Kombination. Techno, House, Beatdown. Nennen wir es Detroiter Melange. Sei es „Shook“, das den typischen Reese-Bratz-Bass mit Broken Beats kombiniert. Das upliftende „A Better Tomorrow“ mit überraschenden Gitarren-Licks. Das housige Dancefloor-Brett „Rock My Soul“, einer der Höhepunkte des Albums. HipHopiges wie „Call of The Wind“ oder das schräg-atmosphärische „Don’t Know“ treffen auf klassischen Detroit-Techno wie „Games Of Chance“ oder der titletrack „Reign“, die in jedem Jeff-Mills-Set eine gute Figur machen würden. Ein wunderbar abwechslungsreiches Album, das zeigt, wie viel Frische noch immer aus der Motor City kommt.

TEILEN
Vorheriger ArtikelSnow Borne Sorrow
Nächster ArtikelUnder The Influence