Refaded

Indie-Herzen klopfen schneller. Andi Teichmann souffliert Remixer für sein „Fades“ Album. Bruder Hannes hüpft leichtfüßig aber bestimmt mit „They Don’t Care“ durch die Luft. Ein Junge mit dem Namen Dubmasta macht ambiente Electronika. Den Blumetopf gewinnt aber die beliebte Ada mit „Tape“. Die Dame greift sich eine schöne Melodie, ein rutschfestes Bassgerüst und die infektiösen Gesangsspuren. Fertig ist der Lack. So warm wie ein Schlafsack und frisch wie der Morgentau.

TEILEN
Vorheriger ArtikelMonsters EP / Ghosts EP
Nächster ArtikelAUX88