Realtime Island

Denis Karamani überzeugt auf der zweiten Maxi aus dem Hause Smallville mit einem Detroit-Track Hood’scher Prägung. Eine modulierte Chordsequenz, die nie gänzlich losbricht, gepaart mit einer warm gebetteten und zarten Hook, machen dieses Stück zu einem kleinen Hit. Tipp für Freunde der Cosmic-Disco: Einen Gang auf 33 runterschalten. NRDUs Minimal-Variante hingegen kann gegen das Original nicht anstinken. Bassline ja, der Rest gibt mir nicht viel. Eher schon „Infinite“: Gedubbter Tech-House mit eingebauten Stolperfallen in der Beat-Architektur. Schön.

TEILEN
Vorheriger ArtikelMyspace/Beaches
Nächster ArtikelRuski