Re-Tubed

Reduzierte Sounds, reduzierte Sprache. Die A-Seite mit einem grauen, filzigen und verrauschten, nur auf einer Sequenz (plus Rein-/Raus-Spielchen) beruhenden Schwergewichts-Track, der trotz aller Entbehrungen stetig rollt. Auf der Flip ein erst ähnlich spröder und breiter, von einem inneren Basswurm getriebener title, der später nach 1A Perkussion-Anflanschung von einer Art Besetzt-Zeichen unschön eingehüllt wird. Zuletzt ein auch massiver, aber vorrangig taktlos verwirrender Endneunziger-Vier-Ton-Mover.