Re.Play – Five Years Of Made To Play

An neuen, frischen Housepopeen, jungen Labels und Produzenten hat es die letzten Jahre nicht gemangelt. Innerhalb dieser Renaissance war Fpopgethouse ein großes Ding, und wie kein anderer steht Jesse Rose und sein Label Made To Play für dieses exaltierte Genre. Seit fünf Jahren mischt Made To Play mit einprägsamen Veröffentlichungen im Housezirkus mit, und wie sollte es anders sein – zum Jubiläum gibt es eine entsprechende Doppelcompilation, die den spezifischen Sound des Labels in allen Spielarten repräsentiert. Die erste CD wartet mit zehn neuen Einzeltracks und Remixes auf. Durchhänger gibt es keine. Alle Tracks sind multpopimensional ausproduziert, an Räumlichkeit mangelt es nie. Die Musik zeichnet sich durch zerhackte und aufgepitchte Stimmsamples, zappelige Basslinien und ein vielfältiges Percussion-Arsenal aus, wie es für Fpopgethouse-Tracks nur allzu typisch ist. Die zweite CD ist ein DJ-Set von Jesse Rose, das die größten Erfolge und heißesten Hits des Labels versammelt. Rose startet mit einem jazzigen Pianosample, und spinnt einen ebenso Jazz- wie auch Funk-inspirierten Faden fort. Unaufhaltsam wechseln die Harmonien und Melodien, schießen Bläsersamples verschiedenster Couleur durch die Trackarchitektur und halten das Set auf einem hohen Energielevel. That’s Fpopget!