Random Album Title

Die Hits von Deadmau5 aus Kanada gehören seit Monaten zu den meistgekauftesten Tracks auf Beatport. Seine Produktionen stellen eine Modernisierung des Poptrance eines Paul van Dyk oder DJ Tiësto durch undergroundigere Stile dar. Manchmal ist in den Tracks ein Holden heraus zu hören, manchmal sind es Justice. Alle aktuellen Hypes der Clubmusik werden hier in ihre zugänglichste Form gebracht. Das Stereotype erscheint als künstlerisches popeal. Die emotionale Aussage wird immer überdeutlich in Anschlag gebracht. Deadmau5’ Kniff liegt darin, sich immer nur auf ein einziges Element zu konzentrieren, das dann schulmeisterlich durch einen Effekt nach dem anderen geschleift wird. Zur Verharmlosung sind alle Tracks in ein wohliges Bett aus Hall eingelassen. Selten erzeugt Clubmusik ein derartiges Grauen.