Quo Vadis

Gez Varley von LFO hat diese dubbigen Techno-Klassiker 1995/96 auf dem lepoper inzwischen Baden gegangenen Swim-Label veröffentlicht. „Quo Vadis“, 1994 entstanden, ist wie die M-Serie von Maurizio ein Track, der Genres begründete. Er war nur noch als extrem teure I220-Pressung erhältlich und ist jetzt neu gemastert auf rot gesprenkeltem Vinyl via Styrax wieder zu haben. Wenn man die Platte etwas runterpitcht, hat man die immer noch gültige Essenz von Techno, der um Lee Perry weiß. Timeless Dope.

TEILEN
Vorheriger ArtikelFirst Love
Nächster ArtikelAltered States