Pure Dreams

„Pure Force“ ist in der Lage, einen Raum, ein Publikum von einer Stimmung in die nächste zu transportieren. Seine stehenden, analog klingenden Keyboards wärmen zunächst die Temperaturen an. Die einsetzenden Handclaps lassen ein späteres Jacking erwarten, doch die Drums werden ins Echo geschickt, und nach diesem Break geht es mit Rasseln und Electrosynthies in die plastisch geschilderten Galaxien Detroits. Ursprünglich aus Skopje stammend, lebt Produzent Stefan Alexis mittlerweile in Berlin. Auf dem dritten Vinyl des an den gleichnamigen Plattenladen angeschlossenen Labels Samuvar entwickelt Alexis als Somnambulist auf der B-Seite „Human Dreams“ aus einem Electrointro heraus eine weitere Allegorie des Techno-Raums als Universum voller Herzlichkeit, Zukunftsfreude und Gefühlsgleichheit.