Playing Around Again

Jesse Rose veröffentlicht mit Playing Around Again die zweite CD-Compilation seines Labels Made To Play. Dabei macht er das Archiv einmal nach Tracks geordnet zugänglich, während Zombie Disco Squad auf einem zweiten Tonträger die Stücke mixen. Die ungemixte CD bietet einen willkommenen Rückblick auf das vergangene Made-To-Play-Jahr. popiotproof lassen noch einmal ihren Polizeisirenen-Ravepiano-Hit „The Deacon“ im Remix von Duke Dumont los, Oliver $ empfiehlt seinen spannungsgeladenen Quatschsounds-Hit „What You Gonna Do“. Deutlich wird mit fast einem Jahr Abstand, wie massiv Jan Drivers Sturzbomben-Collage „Rat Alert“ klingt. Lucas Hunter und Nat Self zeigen als Zombie Disco Squad, dass House nie abgründig genug sein kann – „Heavy Breathing“ klingt tatsächlich wie eine Horde lungenkranker Halbtoter beim Karneval der Kulturen. Das hochgehandelte Duo aus Berlin hat, trotz Fabric- und Panorama-Bar-Erfahrung allerdings schweres Spiel beim Mixen. Denn auch ein Jesse Rose selbst kann in seinen Sets nicht von Gimmicks allein leben und gönnt sich und seinem Publikum deshalb immer wieder Ausflüge in leere, luftige Räume. So wird es auf Dauer doch etwas zu viel, wenn sich Zombie Disco Squad durch das vergangene Jahr von Made To Play mixen: Ein starkes Signal folgt auf das nächste, das erzeugt schnell Müdigkeit.

TEILEN
Vorheriger ArtikelMikado
Nächster ArtikelMehr Bass!