Pink Force EP

Die drei Tracks auf der „Pink Force EP“ klingen, als hätte man die Drum Machine angeschmissen und schon seien die Tracks fertig gewesen: Die Stücke von Davpop Smyle und Stanley Meyerson aus Frankreich auf dem neuen Sublabel von Technasia Records sind diffus klassischer und unauffälliger Loop-Techno, der eine einzige, ausholende Bewegung ausführt. Man möchte diese Tracks für ihre Spontanietät und Unschuld mögen, aber sie haben kaum etwas an sich, für das man sie sympathisch finden kann. Der Remix von Steve Bicknell hat mehr klangliche Substanz, er ist packend und zugleich klar produziert, er zelebriert das Moment, in dem aus einzelnen Beats ein einziger, floatender Groove wird.

TEILEN
Vorheriger ArtikelWant 2 / Need 2 Remixes
Nächster ArtikelRevisited By