Phonetics EP

Der irische DJ Lee Holman veröffentlicht seine Debütmaxi auf dem wiederbelebten Ferox-Label. Es handelt sich um vier sehr inspirierte Detroit-Tracks, die nicht als bloße Hommage an die geliebte Musik funktionieren. Die kleinteiligen, kurzatmigen Tracks erinnern an Stücke von Shed: Sie arbeiten im Detroit-Sound das Loop-Moment heraus und entwickeln dabei einen angenehm schroffen, spröden Funk. Statt schwelgerisch zu werden, wirken die Stücke aufgekratzt. Statt introvertiert zu sein, erzeugen sie Reibungsfläche. Man ist gespannt auf die diversen Releases, die Holman in der Röhre hat.

TEILEN
Vorheriger ArtikelJunoka EP
Nächster ArtikelTres Canciones EP