Perspectives

Life Enhancing Audio ist spezialisiert auf Lounge-Kopplungen mit Anspruch. Dem wird auch Gerd gerecht. Große Voraussetzung ist aber, dass man auf einen fusionierten Sound zwischen Masters At Work, 4 Hero und Nu Soul oder Nu Jazz steht. An den lehnen sich die 13 Perspektiven dieses Albums detailverliebt an. Mit viel glockenhellem Sound, mit elektronischer Glanz-Politur und sanft säuselnden Soulstimmen (Vanessa Freeman, Ernesto, Natalie Gardiner u.w.), die ihre wahre Kraft gar nicht ausschöpfen müssen, sondern dem allgemeinen weichen Soundteppich zuarbeiten. Unterm Strich macht das Musik, die dem Fusionsfreund Finesse und Wärme vermittelt, problemlos in der Bar nebenbei laufen kann, bei der man im Büro arbeiten kann oder die Gedanken schweifen lässt. Dass man das aber schon unzählige Male hatte, ist auch klar. Nur eben nicht von Gerd, der kompositorisch immer nah am Live-Ding arbeitet und sich musikalisch außerhalb von Geschmacksfragen kaum etwas vorzuwerfen hat. Wer das momentan noch oder wieder hört, bleibt abzuwarten.

TEILEN
Vorheriger ArtikelPhusion
Nächster ArtikelE2-E4 Live / Die Mulde