Passfahrt

Schwer psychedelisch, dieser Stoff. Styro 2000 war ja schon immer einer, den Konsens-Sound und braves Geschunkel nicht interessiert haben, und mit „Passfahrt“ erforscht er die Tiefen der tanzsüchtigen Seele konsequent weiter, um überall seine Suchtstoffe auszustreuen. Könnte gut als Soundtrack für eine Neuverfilmung von „Killing Zoe“ funktionieren.

TEILEN
Vorheriger ArtikelCan You Relate EP
Nächster Artikel