Part One/Part Two

Styrax stellt mit diesen Veröffentlichungen ein weiteres Mal seine Position als Gralshüter von klassischem Detroit-Techno heraus. Die hier wiederveröffentlichten Stücke von John Beltran entstammen dessen Album „Earth And Nightfall“, einem der Blueprints für den nicht auf der Tanzfläche beheimateten Detroit-Sound – Pflichtkauf für jeden, der sich für Labels wie Retroactive interessiert und diese Stücke noch nicht auf Vinyl besitzt. Die auf dem Label-Info angegebene Genre-Klassifizierung „Detroit Classic“ steht da zu Recht. „Mutualism“ zeigt, dass Rolandos „Jaguar“-Strings nicht aus heiterem Himmel auf die Tanzflächen der Welt fielen; „Synyptic Transmission“ ist Kino und Disco für den Kopf, und auch der, der Meeresrauschen und Möwengeschrei auf „Sub-Surface“ zuerst als kitschig empfindet, wird der Schönheit dieses Stückes zum richtigen Moment nicht entkommen.

TEILEN
Vorheriger ArtikelCurly Blonde Part II
Nächster ArtikelCode 1026