Overdose EP

Aus den kanadischen Wäldern machen sich ein Priester und ein Techno-Produzent auf, um die Städte zu erobern. Auf der A-Seite mit eher durchschnittlichem Minimalsound, aber die B-Seite hat es in sich. „MMG“ ist ein melancholisches Fest, auf der Schnittstelle von Frühneunziger-Techno, Basic Channel und Minimal. Da die Legende sagt, sie hätten in kürzester Zeit 150 Tracks produziert, können wir gespannt sein.