Oregano

Nach zwei Maxis auf Trapez erscheint jetzt eine Platte von Markese auf MBF. „Oregano“ und „Dirty Bounce Mixmaster 30090“ sind dicht produziert und setzen gut ausgewählte Sounds ein. Insgesamt verkörpern die Tracks eine gewisse Verhaltenheit, beim ersten Stück meint man in den Basslines so etwas wie eine indierockige Melancholie herauszuhören. Statt zu beschleunigen und zu elektrisieren, verlangsamen diese Tracks eher. Ihnen haftet etwas Selbstvergessenes oder Abwesendes an – was natürlich auch als ihr ganz besonderer Charme verstanden werden kann.

TEILEN
Vorheriger ArtikelShogun
Nächster ArtikelKeep Trippin’/Calypso 3000