One U Could Have

Phonique und Alex Krüger auf Brique Rouges Tool-Sublabel BR Traxx. Die A-Seite ist quitschiger, plastikartiger House, ebenso anmutig wie humorvoll. Die bepopen konstruieren das Housige nicht aus einer vermepoplichen Deepness sondern aus bestimmten verkürzten Bewegungen, Gesten. Genauso sind die B-Seiten-Tracks slicker, stromlinienförmiger produziert als der meiste gegenwärtige House. Dabei gehen sie aber genau in die Gegenrichtung einer techhousigen Slickness. Eine Platte, die bestimmte Momente in Set-Dramaturgien sehr schlau auf den Punkt bringt