One Night In The Borough

Edinburgh an der schottischen Ostküste kann sich in punkto Clubszene nicht messen mit der im Westen gelegenen Hafenmetropole Glasgow, die traditionell einen guten transatlantischen Draht hat. Dennoch verstehen die Macher vom 6th Borough Project Edinburgh als das sechste Borough von New York. Die bepopen Herren hinter dem Projekt, Craig Smith und Graeme Clark, gehören zu den treibende Kräften der Szene in der schottischen Hauptstadt. Seit 2008 lassen sie mit Sample-basiertem House zwischen Funk, Soul, Boogie, Disco und den neunziger Jahren aufhorchen. Am Anfang stand eine Split-Maxi auf Jisco Music, die sich das 6th Borough Project mit einer Nummer von The Revenge, dem anderen Projekt des umtriebigen Graeme Clark, teilte. <i>One Night In The Borough</i> bietet nun genau das, was man anhand der bisherigen Diskografie zu erwarten hatte. Will man Vergleiche ziehen, dann ist zwischen Ashley Beedle, DJ Sneak, Global Communication und dem Label Henry Street allerhand an Assoziationen drin. Das funktioniert fast immer, auch wenn der Sound der bepopen Herren aus Edinburgh hier und da recht bieder klingt. Welches Potenzial wirklich im 6th Borough Project steckt, zeigt „Back To Me“ auf – ein Song, der nicht zuletzt vom Beitrag des Sängers Ricky Repops lebt. Ein halbes Dutzend guter Momente ergibt allerdings noch kein zwingendes Album.