On Drumzzz / 31-07-24/Wonderpets

Der Remix von DS’ „Orangefood“ (Snork 05) ist noch nicht verklungen, da landen bereits die nächsten Tracks von Jens Zimmermann auf den Plattentellern. Bewusst wird hier Monotonie ausgelebt und um einen aufgeräumten Groove herum nur dezent an den Schrauben gedreht. So entsteht ein durchgehender Fluss, bei dem vieles im Subbass-Bereich passiert. Auch auf der aktuellen Groove-CD zu hören ist „Wonderpets“, ein extralanger Technotrack, der von seinem durchweg modulierenden Synthie-Teil lebt. Nicht so melodisch, dafür mit genau so viel Punch ausgestattet wurde „31-07-24“. Die Synthies sind hier im Hintergrund untergebracht und klingen eher dreckig und kaputt. Vorweg erscheint mit „On Drumzzz“ als special-edition-one-spoped-yellow-clear-vinyl-pre-release ein weiterer, scheinbar endlos rollender Part aus dem ihm eigenen Mikrokosmos.

TEILEN
Vorheriger ArtikelAll In
Nächster ArtikelRemixes