On Air

Die charmanteste Notlüge der jüngeren Musikgeschichte ist endlich aufgedeckt: Metro Area kommen gar nicht aus NYC. Nein, sie sind in Sibirien gebürtig, dem Land hinter dem Ural. Hinter dem Namen versteckte sich bislang Andrei Zakharov, der aus dem Städtchen Izhevsk kommt. Das ist russlandweit für eine lebendige Musikszene bekannt. „On Air“ kam schon mal bei seinem eigenen Label Theomatic heraus. Jetzt darf der Rest der Welt hören und staunen, dass in Russland nicht nur Stereotypen produziert werden. Schlicht sympathisch klingt das, klein, fein, einfach schön. House wie man es in seiner zurückgenommenen, eleganten Form kennt. Aber dennoch mit diesem Synthie-Einschlag, der an Edward Artemiev erinnert, der für das Land elektronische Musik entdeckt hat. So eine Art Jean-Michel Jarre des Ostens, der 1980 die offizielle Musik zu den Olympischen Spielen komponierte. Just in diesem Jahr ist Andrei Zakharov geboren. Sicherlich hätte das Album musikalisch eine andere Relevanz, wenn es hier ein paar Jahre früher erschienen wäre. Jedoch sollte man spätestens jetzt auch mal checken, was in Russland so geht. I:Cube macht dort zumindest schon Lizenzdeals, und auf der Krim wird im Sommer immer so richtig geravet.

TEILEN
Vorheriger ArtikelFabric33
Nächster ArtikelAs Long As The Moment Exists