Ole (inkl. Moritz von Oswald Remix)

Ein Gott steigt auf die Erde hinab. Bei einem Säulenheiligen wie Moritz von Oswald muss man eben nicht lange um den heißen Brei herumreden. Nach Mark Ernestus macht sich nun Maurizio an die Neubearbeitung eines Tony-Allen-Stückes. Wareika-Hill-Sounds kümmern sich auf der einen Seite um einen hypnotischen Afrobeat, von Oswald übernimmt auf der anderen die Tiefseeforschung. Erinnerungen an Round One bis Five werden wach, Tony kommt und geht verhallt, kapriziöse Soundtupfer und Percussions spielen miteinander, unter allem schreitet ein entschlackter Beat und irgendwann spendet eine erhabene Harmonie Erlösung. Habe ich in dem Koncontent:encoded von Mark Ernestus oder Moritz von Oswald schon einmal den Terminus „majestätische Musik“ benutzt? Vielleicht auch zweimal. Genau das ist hier jedenfalls Thema. Zum Sterben schön.

TEILEN
Vorheriger ArtikelFabric 32
Nächster ArtikelTrombone