Night Tactics

Yore Records scheinen Rick Wade gut zu tun. Der Detroiter veröffentlicht in diesem Jahr nun schon seine zweite Maxisingle für das deutsche Label. Normalerweise mahlen die Mühlen des Harmonie-Park-Wächters wesentlich langsamer. „Night Tactics“ drückt die bewährten Knöpfe zwischen gemächlichen Discoloops und Rhodes-Akkorden sowie tiefschürfender amerikanischer Housemusik. Himmelhoch jauchzend lässt einen das nicht zurück. Die ruhige Gewissheit gewisser Konstanten sorgt aber für ruhigen Schlaf.