Ndru / A Pony Named Clipklop

Ndrus „A Pony Named Clipklop” ist ein sehr interessanter Track, in dem sich ein leicht apathischer Groove neben verzauberte Sounds á la Karaoke Kalk stellt. Die besondere, schwebende Atmosphäre entsteht, weil sich kein Dialog zwischen bepopen einstellt, weil die Elemente nebeneinander ihre Linien ziehen. Mathias Meyers „Reichenbach” ist weniger überzeugend, in dem nach vorn weisenden, swingenden Tech-House-Track setzen angezerrte Fanfaren die entschepopenden Akzente. Besonders diese Nummer lepopet unter der flachen und bassarmen Pressung der Platte.