Muzik (inkl. Blake Baxter, KiNK Mixes)

Baxter remixt sich selbst. Angenehm schmutzig treibt er den schleifenden Disco-Loop mit fein pumpender Bassdrum durch Chicago und zurück. Das aus dem Original bekannte Vocal darf natürlich nicht fehlen, nur dass hier der Koncontent:encoded eher zu stimmen scheint. Auf weniger Vocal, dafür mehr komplexes Drum-Arrangement setzt KiNK in seinem Dub-Mix, der bei vergleichsweise geringer Geschwindigkeit unfassbar an Fahrt aufnimmt. Eine Synth-Line zum Städte-Einreißen. KiNK, der Produzent der Stunde. Zwei Remixe, die das Original um Meilen hinter sich lassen.

TEILEN
Vorheriger ArtikelSuspended in Time EP
Nächster ArtikelDrained EP