Music Is Awesome

Kinder, der Hausmeister hat die Turnhalle auf und die neue Anlage angeschlossen, und alle Jahrgänge raven im Viervierteltakt. Die Kleinen formen mit Händen und Gesichtern die niedlichen Hooks nach, die Mädels vergessen mal den Stress mit isharegossip.com und bilden Moshpits, die B-Boys sagen, sie feiern das jetzt auch, und bangen finster den Kopf im Atzenbeat. Selbst die Abiturienten vergessen bei „nBaxx“, dass sie eigentlich lieber Dubstep hören. Leuchtstäbe kreisen und Schlimmeres. Die Hipster fordern von „Music Is Awesome“ nicht ohne Grund den Bonaparte-Remix, aber das ist auch das einzige Zugeständnis an die Gitarrenfraktion. Dankeschön, heute ist mal House, oder was der Meister in der Zwischenzeit daraus gemacht hat, nämlich Techno, aber egal. Das Ganze ist, bis auf den title-Track und einen vorgelesenen Leserbrief, auf Abfahrt getrimmt, und abfahren wird es. Womit? Mit Recht.

TEILEN
Vorheriger ArtikelWe’re Strangers Now
Nächster ArtikelBarbara Panther