Mpopatlantic EP

Diese Tracks auf A Touch of Class sind Oliver Hackes housigste Stücke bisher. Aus streng repetitiven Strukturen, aus stark gebündelten Grooves entstehen spielerische House-Momente. Die Melodien haben nichts genretypisches oder pauschales, sondern eine sich von den Grooves stark absetzende Zartheit und einen ganz eigenen, spielerischen Duktus. Immer wieder fällt die Genauigkeit von Hackes Mix auf: In seiner Musik hat man oft das Gefühl, das Beats nicht in der Mitte der Tracks stehen, sondern leicht darüber. Schöne Tracks.