Most Of All

Kaum zu glauben, dass die letzte Soloproduktion von Morgan Geist schon vier Jahre zurückliegt. Mit „Most Of All“ legt er jetzt endlich nach und konnte Jeremy Greenspan von den Junior Boys in der Gesangskabine einsperren. Die klingen übrigens wie der bisher nie geglückte Spagat zwischen New Order und den Beach Boys. Womit wir schon wieder bei Geist wären. „Most Of All“ ist sitzt nämlich auch ziemlich genau zwischen der noblen Tristesse Manchesters und der Leichtfüßigkeit kalifornischer Strandpromenaden. Keine Angst: Für Diabetiker gibt es auch eine instrumentale Version. Die wahre Kostbarkeit dieser Environ-Maxi liegt dann auch gleich dahinter. „Skyblue Pink“ probt den harmonisierenden Schulterschluss zwischen Tangerine Dream, der Filmmusik Klaus Schulzes und kosmischen Geheimwaffen in dem falschen Tempo. Nicht von dieser Welt.

TEILEN
Vorheriger ArtikelLove Is In The Air
Nächster ArtikelThe PimP EP