Most Keys Are Auto-Repeat

Discogs katalogisiert Auto Repeat als “Glitch” oder “Tech-House”. Hah, mitnichten! Dann wohl eher Kitsch-House. Die vier Stücke nehmen sich nicht nur in den titlen auf die Schippe („Old As Ice“), sondern auch musikalisch mit Anleihen von Foreigner, Paradise Garage Diva Taana Gardner oder dem Chi-Town-Standard „Whatever Turns You On“ von Mario Reyes. Hyperventilierende und schweißperlende Disco-Loops werden bis zum Bersten wiederholt, verlängert und zerrieben. Vor allem der Berliner Soundhack macht seinem Ruf als Sample-Maniac mit seinem durchdrehenden Remix des bereits 1995 Erstickungstode evozierenden „Auto Disco“ alle Ehre. Wie hieß es doch bei Cleveland City so schön? „Remember DJs: Music is fun!“ Für die Furchtlosen unter euch.

TEILEN
Vorheriger ArtikelThe Television Saga Remixes
Nächster ArtikelNutshell