More Love Now

Dominique ist eine im Kern aus sechs Mitgliedern und wechselnden Gastmusikern bestehende Band aus Berlin-Kreuzberg, deren bekannteste Protagonisten der Sänger, Komponist und Keyboarder Dominic Eichler und der Houseproduzent Richard Davis sind. Darüber hinaus ist die Platte der neuste Release aus dem Hause Dial. Und damit enden auch schon die Gemeinsamkeiten zu den sonst an dieser Stelle besprochenen Veröffentlichungen. Denn Dominique sind mehr Künslerkollektiv als Soundtüftler, und sie schreiben Songs, die getragen werden von akustischer Gitarre und versetzt sind mit edlen, orchestralen Streicherarrangements. Sie handeln von Liebe, oft vorgetragen als Sprechgesang, dann wieder unterbrochen von bewegenden Chören. Dabei hat das alles Ecken und Kanten, wir reden hier nicht von 08/15-Liebesliederb. Die Stücke besitzen verschiedene Facetten, es bietet sich ihnen genügend Platz zur Entfaltung, dadurch werden sie tiefgründig, ausgeprägt, sinnträchtig. Einzelne Stücke herauszuheben ist nahezu unmöglich, hier wird Musik nicht auf Single-Tauglichkeit hin produziert, aber vor allem „You Know Now“ und „Flower Shower“ fesseln schnell durch ihre eingängige Melodie. Trotzdem, es dauert eine Weile, bis man sich in das Album reinhört, die Konturen schrecken ab, es ist nicht einfach, es auf den ersten Blick zu mögen. Aber nach einer Weile wird man von den Melodien getragen und denkt sich: eigentlich müsste man allen Dingen dieser Welt Liebe entgegen bringen.

TEILEN
Vorheriger ArtikelAll In
Nächster ArtikelRemixes