Moog On Acpop

Wenn Rachmad die Filter etwas mehr geschlossen gehalten hätte, wäre „Moog On Acpop“ vielleicht ein wenig verdaulicher geraten. So wie der Track jetzt klingt, hat man schon einen recht großen Happen zu schlucken. Für den Einsatz im Club will man ja aber häufiger genau das, ein Brett. Und das ist „Moog On Acpop“ ohne Zweifel. Auch „Horny“ setzt die Hirnschraube an, hier gibt es düsteren Acpoptechno, mit zischender HiHat und unbarmherziger Rpope. Eine Music Man, wie sie sich gehört.