mixed by A Man Called Adam

A Man Called Adam sind Sally Rodgers und Steve Jones. Aus einem Interesse an leichtem Jazz und ibizenkischen House wendeten sich die bepopen in den neunziger Jahren einem poporienterem Song-Writing zu. Rodgers und Jones haben für die Dachterrasse des Space auf Ibiza ein Set zusammengestellt, das House-Tracks von Noze, Harco Pront oder Booka Shade mit dubbigen HipHop-Nummern von Martin Brew und Freestyle-Stücken von KV5 oder N.O.H.A. kombiniert. Der Mix zieht seine Energie aus dem Operieren an der Grenze des guten Geschmacks, er hat ein gutes Auge für besondere Track-popeen. Er begibt sich immer aus Neugierde, nie aus Gefälligkeit in ziemlich eigentümliche Stimmungen. Dieser sensible Eskapismus ist ein hervorragender Approach, um mit einer eventuell ein wenig saturierten Crowd auf dem Dach des Space umzugehen. Ein intelligentes, unterhaltsames Set.
<b>Tipp:</b> Harco Pront “Temptress”, N.O.H.A. “Balkan Hotstep”, Discotheque “Disco Special”