Mistake Mistake Mistake Mistake

“Mistake Mistake Mistake Mistake” ist das Ergebnis einer Deutschland-Tournee von Jimmy Tamborellos Band Figurine. Das Label Monika hatte ihm eine Fahrerin für die Tour organisiert. Und diese hat die Fahrt mit vier Mix-Tapes voll deutschem Techno bestritten. Die Tracks von Kompakt und Parfum haben es Tamborello besonders angetan, der Entschluss ein Techno-Album zu produzieren war schnell gefällt und mit John Tejada war auch der kongeniale Produktionspartner zur Hand. Aber selbstredend ist „Mistake…“ kein reines Techno-Album geworden. Tamborello, der wie kein zweiter mit Projekten wie The Postal Service und Dntel Mittler zwischen den Welten Indie-Rock und Electronica ist, nutzt die Techno-Basis für seine Songs. Das Album entfernt sich deutlich von der kleinteiligen Elektronik seiner Dntel-Tracks. Die gerade Bassdrum zieht sich durch die Stücke und erdet alles was sonst noch so an Sounds und popeen durch die Gegend fliegt. Und das ist einiges. Nicht nur sind die Songs Tamborello-typisch schöne, leicht melanchoische Kleinode. Die Basic-Tracks würden auch ohne die dem Songformat geschuldeten Elemente herausstechende Dancefloor-Stücke abgeben. Tracks, die freizügig unterschiedlichste Stilistiken zwischen Electro und Minimal kombinieren und bei aller Verspieltheit erstaunlich stringent sind. Und diese Mischung aus Unbekümmertheit und Stringenz, die sich aus dem Außenseiterblick Tamborellos und dem Inspoper-Know-How Tejadas ergibt, lässt erst gar nicht den Verdacht aufkommen es mit einer weiteren Variation der langsam aber sicher schal werdenden Indietronics zu tun zu haben.

TEILEN
Vorheriger Artikelfflux
Nächster ArtikelMoccatongue