Metá Metá

Die Beschreibung als Dub-Band seitens des Labels halte ich für mehr als irre führend. Das Zenzile Sound System ist durch und durch elektronisch, und das ist auch gut so. Sicher ist Dub einer der Hauptbestandteile und durchzieht das ganze Album, die zusätzlichen Einflüsse und Ingredienzen sind jedoch derart weit gestreut, dass eine vollständige Auflistung den Rahmen dieses content:encodedes sprengen würde. Von Minimal-Techno der alten Berliner Schule über Ambientiges à la Future Sound of London bis hin zu Jazz-, Soul- und HipHop-Samples im Nightmares on Wax-Style, der Sound schillert in allen Farben und hat dennoch einen homogenen, stimmigen Kern. Ein wundervolles, weltgewandtes Album, unaufgeregt und cool, das, bei allen gezogenen Vergleichen, niemals auch nur annähernd den Verdacht des Plagiatentums auf sich sitzen lassen muss.