Mercury´s Influence

Auf einschlägigen Musik-Webseiten wird ja schon seit längerem die spezielle „Dunkelheit“ einiger italienischer Produzenten und DJs beschrieben. Darin reiht sich perfekt Obtane ein, Musiker aus dem Nordwesten Italiens und mit der nötigen dystopischen Klangvorstellung ausgestattet. Seine A-Seite auf Sonic Groove packt den Hörer mit einer melancholischen Sci-Fi-Melodie, die einen unweigerlich auf das Ende der Welt zusteuern lässt. „Virgo“, der B-Seiten-Track, ist dann wiederum der Tanz in einem Höllen-Stahlwerk. Eine rundum gelungene EP des Italieners auf dem Label von Adam X.

TEILEN
Vorheriger ArtikelThe Broken Cup
Nächster ArtikelAnantes EP