Menternal EP (inkl. Ricardo Villalobos Mix)

Das schöne „Menternal“ von Miss Fitz passt mit seinen glitchy wegtauchenden Basslines und seinen Kehlkopfgeräusch-Samples zu älteren Perlon-Releases – speziell ist der extrem ausgeweitete Klangraum des Tracks, der dem Stück etwas Balancierendes, Statisches gibt. Diese Aspekte der Nummer arbeitet Ricardo Villalobos in seinem Remix noch deutlicher heraus, so dass die Nummer als Hybrpop zwischen House, Dubstep und Ambient erscheint: Manchmal wirkt es, als erzeuge der Hall seine eigenen Wolken – unabhängig von den Drums, die eigentlich verhallen sollen. Spannende, außergewöhnliche Platte.