Marriage of Convenience EP

Deepe, vom Echo ausgeleuchtete Räume, Detroit im Sinne eines housigeren Carl Craigs und Dub – ein wahrlich unterstützenswerter Themenmix in drei Variationen. Ob noch relativ Uptempo wie auf A mit mäandrierenden, knisternden Chords oder ruhiger bis hin zu Parrish- oder Larry-Heard-artigen Reisen durch gefederte Welten auf B, einfache und unaufdringliche Klasse. Zeugt auf jeden Fall von einem weiten Verständnis der Materie, besonders nachdem die letzte EP von Pendle Coven 92er UK-Hardcore gewesen sein soll.

TEILEN
Vorheriger ArtikelMD/LOW
Nächster ArtikelThe Trick EP / Nix-Nox EP