Maffaking/Last Sonic Approach

Es ist fast schon zwanzig Jahre her, dass uns die Glasgower Jungs mit „Positive Education“ beglückten. Slam debütieren nun auf Drumcode mit einem erstaunlich modernen Sound, der perfekt ins Schema des schwedischen Labels passt. Die A-Seite „Maffaking“ legt ab den ersten Sekunden ein ungeheuer drückendes Tempo vor, es hallt und schnnarrt düster, und der Bass unterstützt das ganze wirkungsvoll. Absolutes Peaktime.Feeling kommt ab der Hälfte des Tracks auf, wenn die sirenenartigen Sounds einsetzen und sich immer tiefer in die Gehörgänge schrauben. Die andere Medaillenseite präsentiert „Last Sonic Approach“: deutlich minimaler und uninspirierender arrangiert und überhaupt etwas hinterherhinkend.

TEILEN
Vorheriger ArtikelWho Told You That?
Nächster ArtikelSocial Background