Madre Tierra

Nach mehreren Releases unter anderem auf Kahlwild veröffentlicht der Chilene Alejandro Vivanco seine erste Maxi auf Cadenza. Ein Ritterschlag, überzeugt das Label doch die Fanbasis von Minimal nach wie vor mit konstant hoher Qualität. Und so dürfte „Mutter Erde“ diesen Sommer nicht nur in Alejandros Sets auf Ibiza ihren festen Platz haben sondern auch auf Housefloors Wurzeln schlagen. Wem das zu sonnig ist, der hat auf der Rückseite zwei düstere Spulen, um sich im Dunkeln aufzulösen.

TEILEN
Vorheriger ArtikelFirst Love
Nächster ArtikelAltered States