Lullaby For Robert (inkl. Bogdan Irkük Remix)

Da schmeißt man voller Vorfreude die neueste Veröffentlichung von Prins Thomas’ Label Internasjonal auf den Teller und ist dann kurz enttäuscht. Aber nur kurz. Das Stück kennen wir doch schon lange! War ja schon zum Beispiel auf Gerd Jansons großartiger Zusammenstellung Computer Incarnations For World Peace II enthalten. Sehr großartig ist die Schnittmenge aus Slo-Mo-Disco, Ferienclub-Reggae und merkwürdig entrückten Chören, die „Lullaby For Robert“ nun mal darstellt, freilich immer noch. Kann man gar nicht oft genug hören. Neben dem Original kommt auf der B-Seite noch Bogdan Irkük mit einem einerseits beattechnisch etwas druckvolleren, im Mittelteil dann aber mit Gitarrengezupfe und Windspiel deutlich balearischer ausfransenden Mix um die Ecke. Keine Makel.

TEILEN
Vorheriger ArtikelBateria (inkl. dOP Mix)
Nächster Artikel