Lost Trax EP

Die Affinität zu Detroit ist nur schwer zu verheimlichen, das Battleship ist jedoch rundum überholt und klingt edler und gesetzter als das UR-Modell. Auf der Saturn-Seite die Acpop-artige Bassline auf die Drei gesetzt und dann das Electro-Mobil mit Schwung unter den weiten, delayten Strings beziehungsweise Ringen hergecruist, bis man über sich nur noch den weiten, dunklen Weltraum hat. Die Sequence-Seite ist aufgrund agilerer Percussions unruhiger und lebhafter, weniger nächtlicher Ausflug als heller Alltag mit Arbeit und bittersüßem Fernweh. Rundum eine atmosphärisch sehr dichte und elegante Platte, auf der sich dank zurückhaltender Arrangements wahrlich Weiten entfalten.