Lost In The Tropics (inkl. Matthias Tanzmann Mix)

Ein Track, der unspektakulär beginnt, und zwei Minuten später ist man voll in seinem Bann und fragt sich: „Was zum Teufel läuft da eigentlich gerade?“ Dabei betreiben Mowbray/Sullivan keine Geheimwissenschaften, die Sounds und Effekte sind plakativ und bekannt, aber einfach perfekt eingesetzt. Da hat Matthias Tanzmann einen schweren Stand, noch einen draufzusetzen, und er macht das einzig Richtige: Reduzieren – und schon hat man zwei effektive Dancefloor-Tools.