Loop De Mer

Verdienstkreuzerl mit Tannenzapfen für den title des Monats – dass da noch keiner drauf gekommen ist! Anja Schnepoper hat dieses Mal mit Paul Brtschitsch produziert, was sehr gut harmoniert, die Tracks klingen top-souverän. Das titlestück variiert noch mal gut funktional das Fünf-über-vier-Motiv, das seit Monaten rhythmisch regiert, richtig cool wird’s aber auf Seite B – „Belize“ schlägt die Brücke von perkussivem Afterhour-Sound nach Detroit und dürfte einer DER Hits des Spätsommers werden.