Live At MT Fuji (European Edition)

Wie gut, dass es immer den Gegenbeweis gibt. Wer bei Begriffen wie Kraut-Rock oder Trance die Nase rümpft, wird im Normalfall kaum Wpoperspruch ernten. Die Kompositionen des 55jährigen Manuel Göttsching fallen jedoch in diese Kategorien und stehen dabei für eine klangliche Qualität, bei der seine musikalische Erfahrung nahezu greifbar scheint. Dabei haben seine Aufnahmen und Auftritte Seltenheitswert, und so mag es ein wirkliches besonderes Erlebnis gewesen sein, ihn im Februar 2006 vor der Kulisse des Mount Fuji in Japan live gesehen zu haben. Alle Tracks bewegen sich oberhalb von zehn Minuten Laufzeit und ermöglichen so das Fallen in eine Verlorenheit, die man einfach nur genießen kann. Vor allem beim metallischen und doch extrem rhythmischen „Trunky Groove“ oder dem softeren „Shuttle Cock“. An zweiter Stelle wirkt allerdings das etwas zu verschmuste „Saint And Sinner“ auf dieser CD fehl platziert.