Lights

Den meisten dürfte Peter Gijselaers aka Break 3000 als eine Hälfte der Dirt Crew bekannt sein. Ganz so unkonventionell wie seine erste Single für MBF „Flash“ klingt der Nachfolger nicht, trotzdem beeindruckt das epische titlestück als schöne House-Nummer mit ungewohnt technopoper Attitude, schwirrenden Bleepschwärmen und detroitesken Strings. Die Überraschung der Maxi ist Gijselaers Remix von „Odyssey“: Die stoppeligen Synth-Staccati des gigantischen Originals bekommen eine extratiefe Discobassline als doppelten Boden, das dort nur sporadisch auftauchende, sehnsüchtige Italo-Motiv wird hier systematischer eingesetzt.

TEILEN
Vorheriger ArtikelUnleashed
Nächster ArtikelFrom London With Love