Let Things Slpope

Ray Kajioka produziert Detroit-Tracks in Berliner Manier. Diese vier Tracks auf Kanzleramt ziehen ihre Energie aus den originell modifizierten Grooves, für die Flächen verwendet Kajioka die ganz klassischen Sounds, denen er eine gute Dramatik abgewinnt. “Steam“ hat das konzentrierte Tänzeln eines Boxkampfes, „Heat“ ist aufgekratzter, unruhiger, „Fresh“ ist ein selbstsicherer Peaktime-Track, „Exhale“ ein freudiger, offenerer oldschool-infizierter Track.